Schüssler-Salze

Schüssler Salze Schuessler Nr. 7 Magnesium PhosphoricumWenn im menschlichen Körper der Mineralhaushalt der Zellen gestört ist, kann es zu Krankheiten kommen.
Diese Entdeckung machte vor über 130 Jahren Dr. Wilhelm Schüßler. Ist die Zelle bei der Aufnahme von Mineralstoffen behindert, nützt ihr auch die intensive Zufuhr makromolekularer Nährstoffe wie zB. Vitaminpräparaten nichts.
Durch Schüßler Salze finden Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente aus der Nahrung wieder ihren vorbestimmten Weg im Stoffwechsel.

Lassen Sie sich beraten!

Ein Beispiel aus der Praxis:

Bei vielen Patienten, die an immer wieder-kehrenden Krämpfen in den Waden litten, brachte die alleinige Gabe von grobstofflichen Magnesium-Präparaten nur bedingte Erleichterung. Erst durch die zusätzliche Gabe der Nr. 7 (Magnesium Phosphoricum) von den Schüßler Salzen blieben die Krämpfe zur Gänze aus, weil nun auch die Zelle genügend mit Magnesium versorgt worden war.